18. Mai 2024

14.04.2024 – Marc Längerer startet in die neue Bergrenn-Saison

Unter neuen Bedingungen und starker Konkurrenz in die dritte Bergrenn-Saison.

Ein Bericht von Patrick Mutzbauer:

Am kommenden Wochenende geht es für Marc Längerer vom MCKT beim 19. Internationalen ADAC-Bergpreis in Schotten zum Saisonauftakt um den KW-Berg Cup.

Marc und sein VW Polo II 16 V, © Melanie Beer

Nach guten Leistungen im Vorjahr konnte Längerer die Saison 2023 als deutscher Vizemeister in seiner Performance-Klasse beenden und mit Zuversicht auf die diesjährige Saison schauen. Doch aufgrund erneuter Reglement-Änderungen, welche von der FIA bestimmt werden, wird es für den 45-jährigen Schlattstaller sehr schwer, da einige Konkurrenten aus den höheren Klassen mit leistungsstärkeren Fahrzeugen heruntergestuft wurden. So muss Längerer mit seinem knapp 200 PS starken VW Polo II 16V gegen Fahrzeuge mit bis zu 100 PS Mehrleistung alles in die Waagschale werfen.

Auf dem etwas über 3 Kilometer langen „Schottenring“ heißt es dieses Wochenende für Marc Längerer zunächst einmal freitags am Testtag den Boliden abzustimmen und anzutesten, wie sich sein VW Polo nach kleineren Modifizierungen in der Winterpause verhält und dabei die neuen Kontrahenten gut im Auge zu behalten.

Freuen darf sich Längerer auch in diesem Jahr wieder über neue und treu gebliebene lokale Unterstützer und Sponsoren.

Vierzehn Tage nach dem Rennen von Schotten, gastiert der KW Berg-Cup im Luxemburgischen Eschdorf wo gleichzeitig auch der Saisonstart der Deutschen Berg Meisterschaft stattfinden wird.

Weitere Infos unter www.marx-parts.de.